OFFENHEIT - FREIHEIT - TRANSPARENZ

 Wien_FH BFI_Bernadette Burger.png

  • Gleichberechtigung der Standorte

    Am MQM in St. Marx befindet sich eine Außenstelle der FH des BFI Wien (neben den Puls 4 und Pro7 Studios). Für einen Teil der Studierenden finden die Lehrveranstaltungen dort statt. Leider sind die Studienbedingungen im MQM noch schlechter als am Hauptstandort. Das muss sich ändern!
     
  • Mitbestimmung

    Ein Grund weshalb ÖH-Wahlen so unattraktiv sind ist, dass viele Studierende gar nicht mehr wissen um welche Aufgaben und Aktivitäten sich die ÖH kümmert. Deshalb brauchen wir volle Transparenz und mehr Mitbestimmung für euch! Ihr sollt entscheiden wofür euer ÖH-Beitrag verwendet wird.
     
  • Neuer Sponsionsort

    Da unser Sponsionsveranstaltungsort an der FH des BFI Wien diverse Probleme mit sich bringt (Platzmangel, Ambiente,...) fordern wir einen Neuen.

Bundesweite Forderungen

Nach jahrelangem Stillstand ist in den letzten Monaten endlich Bewegung in die Hochschulpolitik gekommen. Aber anstatt mit rotem Kanzler und grünem Präsidenten an einem Tisch zu sitzen, brüllt die derzeitige ÖH „Nicht mit uns“ und organisiert diverse “Demonstrationen” ohne Inhalt und Wirkung.

JUNOS will die Gunst der Stunde nützen und gemeinsam mit der Regierung überfällige Reformen anpacken. Dazu haben wir in den drei wichtigsten Bereichen konkrete Programmvorschläge ausgearbeitet:

Hochschulfinanzierung: Nachgelagerte Studiengebühren 
Qualität im Studium: Faire Zugangsbeschränkungen
Soziale Absicherung:  Ausbau und Reform des Stipendiensystems

Auf dieser Grundlage wollen wir an reformfreudige Kräfte herantreten, um den Hochschuldiskurs in Österreich zu bereichern und weiterzubringen.

Elite-Unis für alle sind möglich!